Olympische Spiele 2012 - Hockey-Finale: Deutschland 2 - 1 Niederlande

Goldherren verteidigen den Olympiasieg

Die Hockey-Herren werden ihrem Ruf, die stärkste deutsche Mannschaft zu sein, gerecht! Nach moderatem Turnierstart entfesseln sie sich in Halbfinale (Australien) und Finale (Niederlande) gegen die zwei stärksten Gegner des Welthockeys und verteidigen ihren Olympiasieg von Peking.

 

Picture Alliance – Christian Charisius

 

Diese Mannschaft wächst über sich hinaus. Gerade wenn es schwierig wird, wenn es nicht so läuft, wenn sie Rückschläge erleidet, dann gehts erst richtig los. Im Halbfinale lag sie gegen Australien mit einem Tor zurück, um dann in Unterzahl während zehn Minuten das Spiel zu drehen und drei Tore zu schießen. Im Finale nun übersteht man einen munteren Start der Niederlande, geht in Führung, bekommt dann aber wenige Minuten vor Schluss den Ausgleichstreffer, nachdem vorher Großchancen vergeben worden waren. Viele Mannschaften hätten daran zu knabbern gehabt und sich hängen lassen. Diese Hockey-Herren steigern sich in solchen Situationen lieber! Mit großem Mut und Willen zum Kampf suchen sie die Entscheidung und werden von Jan Philipp Rabente belohnt: Tor, Führung, Olympiasieg!

 

Nach dem Spiel jubeln überglückliche, es nicht fassen könnende, mehrfache Olympiasieger und lassen sich von den deutschen Fans, darunter sehr viele deutsche Medaillengewinner anderer Sportarten, großartig feiern. Die Siegerehrung wird sichtlich genossen, vielen Spielern sieht man die Rührung deutlich an. Bundestrainer Weise, der Frauen und Männer zu Olympiasiegern geformt hat, bleibt bescheiden und verweist doch auf das Konzept, welches diese Triumphe möglich gemacht hat. Man strebe nicht nach Erfolg, sondern versuche stets eine große Leistung abzurufen. Konzentriert euch auf Leistung, dann stellen sich Erfolge ein. Nicht jeder hat das begriffen!

 

Bei den letzten drei Olympischen Spielen hat nun eine deutsche Hockey-Mannschaft die Goldmedaille gewonnen und unsere Versuche von dieser Sportart zu lernen werden in ihrer Sinnhaftigkeit bestätigt. Hockey verdient mehr Aufmerksamkeit! Es ist ein schöner, flüssiger Sport, die Spieler dürfen sich Freistöße selbst vorlegen, um Unterbrechungen zu vermeiden. Die Videobeweisregel, die besagt, dass eine Mannschaft so lange eine Überprüfung beantragen darf, wie sie Recht behält, ist pragmatisch und clever. Der Sport verkörpert Tradition, zeigt sich aber innovativ, indem er sich nicht scheut Weiterentwicklungen zuzulassen. Hockey ist die perfekte Mischung aus Technik, Taktik, Kampf und Spielfreude. Und vor allem: Wir sind die Besten!

Kommentare

2 Kommentare zu “Goldherren verteidigen den Olympiasieg
  1. […] Goldherren verteidigen den Olympiasieg […]

  2. […] Olympia gewannen die deutschen Hockey-Herren 1972 (im eigenen Land), 1992, 2008 und 2012 die Goldmedaille, damit liegen sie auf dem zweiten Rang hinter Indien (12).  Den Weltmeistertitel […]

Schreibe einen Kommentar zu Sportnation 2012 › Sportnation Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*