Fußball-Weltmeisterschaft 2014: Deutschland - Portugal

Jetzt zählt’s!

Vor 2 Jahren haben wir hier Fazit zum ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft gezogen. Der Gegner? Portugal. Das Ergebnis? Deutschland 1 – Portugal 0. Wie geht es dieses Mal aus?

 

Luftaufnahme des WM-Stadiums "Arena Fonte Nova" (David Campbell)

Luftaufnahme des WM-Stadiums „Arena Fonte Nova“ (David Campbell)

 

Nach den ersten Spielen der Gruppen A bis F startet nun am Montag auch die deutsche Nationalmannschaft in diese Weltmeisterschaft. Sie bekommt es mit einem starken Gegner zu tun. Wie haben wir uns in der Vergangenheit gegen Portugal geschlagen?

Bilanz

17 Partien wurden bisher zwischen den beiden Nationalmannschaften ausgetragen: acht Freundschaftsspiele, aus denen 5 Mal Deutschland und einmal Portugal als Sieger hervorging, bei zwei Unentschieden. Doch Freundschaftsspiele hin oder her, wirklich interessant sind die Spiele, bei denen es um etwas geht. Beginnen wir mit den WM-Qualifikationsspielen. Vier waren es bisher an der Zahl und die Bilanz ist hier mit jeweils einem Sieg für Deutschland und Portugal und zwei Unentschieden nur ausgeglichen. Bei Europameisterschaften standen sich beide Nationen 1984, 2000, 2008 und 2012 gegenüber. Deutschland ging zwei Mal (Viertelfinale 2008 und Gruppenspiel 2012) als Sieger vom Platz, einmal trennten sich beide Unentschieden (Gruppenspiel 1984) und 2000 erlitt Deutschland im Gruppenspiel eine Niederlage.

 

Erst ein einziges Mal kam es bei einer Weltmeisterschaft zum Duell Deutschland – Portugal und wir erinnern uns noch sehr gut daran. Ein Sommermärchen in Deutschland sollte es werden und lange sah es auch danach aus, bis im Halbfinale alle Träume platzten. Für die deutsche Nationalmannschaft ging es dann nur in das Spiel um den 3. Platz gegen mit Portugal, dass sie allerding mit 3:1 für sich entschied.

Keine Garantien

Über alle 17 Spiele gilt es also mit 9 Siegen, 5 Unentschieden und 3 Niederlagen für Deutschland eine positive Bilanz gegen Portugal zu ziehen. Dies ist jedoch keine Garantie für einen Sieg im ersten Gruppenspiel. Die WM hat bereits einige Überraschungen gezeitigt und Portugal ist ein starker Gegner. Ein erfolgreicher Start in das Turnier ist gerade in unserer verzwickten Gruppe wichtig. Vorsicht ist geboten denn Portugal hat mit Christiano Ronaldo, als amtierenden Champions League-Sieger und -Torschützenkönig, den vielleicht besten Spieler der Welt in seinen Reihen. Dennoch ist die deutsche Nationalmannschaft gut gerüstet und geht als Favorit in dieses Spiel. In der Vergangenheit hat die Nationalmannschaft bereits gezeigt, wie man einen Christiano Ronaldo erfolgreich aus dem Spiel nimmt. Man muss ihm den Spaß am Spiel verderben. Hier ist Boateng gefragt!

Neue Aufstellung

Offensiv sind wir (trotz aller Stürmer-Diskussionen) gut aufgestellt, um die benötigten Tore zu erzielen. Klose wird auf die Einstellung des WM-Tor-Rekords brennen! Zudem wird Lahm wahrscheinlich im Mittelfeld auflaufen und dort den Offensivkräften den Rücken freihalten. Spannend wird sein wie Löw dann die Abwehr einstellt nachdem einige Mannschaften in den ersten Spielen dieser WM defensiv starke Schwächen zeigten. Hier können wir uns auszeichnen!

Volle Konzentration!

Wir sind überzeugt, dass das Team den Gegner gebührend ernst nehmen wird und alles aus sich raus holt. Zuversicht gibt, dass die deutsche Mannschaft seit 1990 alle WM-Auftaktspiele gewonnen und seit 1954 alles Viertelfinals erreicht hat. Vor zwei Jahre war die Auftaktleistung allenfalls solide. Wir schrieben: „Alles in allem hat die deutsche Nationalmannschaft genau das erfüllt, was wir alle erwartet haben: Sie hat ein Tor mehr geschossen als der Gegner!“ Wenn es genauso ausgeht, sind wir zufrieden.

 

Kommentare

Ein Kommentar zu “Jetzt zählt’s!
  1. Fantomas sagt:

    So langsam steigt die Aufregung!

Schreibe einen Kommentar zu Fantomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*